Kreis Bautzen reißt 200-Inzidenz-Marke

- Aktuelle Fallzahlen in der Lausitz, Deutschland und der Welt

- Informationen des Bundesgesundheitsministerium

- Alle Informationen vom Auswärtigen Amt für ihre Reiseland

- Alle aktuellen Corona-Regeln hier im Überblick

Infos des Freistaates Sachsens zur Impf-Terminvergabe

23. Oktober 2021

Kreis Bautzen reißt 200-Inzidenz-Marke

Görlitz: 168,8

Bautzen:  200,0

Cottbus:    157,0

Spree-Neiße-Kreis:  108,0

Oberspreewald-Lausitzkreis:    84,0

Elbe-Elster-Kreis: 108,8

Quelle: Robert-Koch-Institut

 

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt bei 3,2 (Stand 22.10.2021, 12.30 Uhr) Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.  Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.

22. Oktober 2022

Niedrigste Inzidenz in Oberspreewald-Lausitz

Das Robert-Koch-Institut meldet für den LK Görlitz aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 166,8 . Im Landkreis Bautzen beträgt die Inzidenz laut RKI 139,9.

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt aktuell bei 2,56 (Stand 21.10. 12:30 Uhr) Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.
Die Rate gibt an, wie viele Menschen pro 100.000 Einwohner in einer Woche ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Damit sollen sich künftige Corona-Schutzmaßnahmen stärker an die Belegung der Krankenhausbetten orientieren.


Die Inzidenzwerte der brandenburgischen Lausitz:

Cottbus:   141,9

Spree-Neiße: 98,2

Elbe-Elster:  103,9

Oberspreewald-Lausitz: 73,8

21. Oktober 2021

 Inzidenzwerte:

Görlitz: 148,1

Bautzen:  93,6

Cottbus:    132

Spree-Neiße-Kreis:  76,1

Oberspreewald-Lausitzkreis:    47,0

Elbe-Elster-Kreis: 99,9

Quelle: Robert-Koch-Institut

 

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt bei 2,42 (Stand: 20.10., 12.30 Uhr)  Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.  Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.

20. Oktober 2021

Höchste Inzidenz im LK Bautzen

Das Robert-Koch-Institut meldet für den LK Görlitz aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 118,1. Im Landkreis Bautzen beträgt die Inzidenz laut RKI 130,2.

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt aktuell bei 2, 44 (Stand  19.10. 2021, 12:30 Uhr) Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.
Die Rate gibt an, wie viele Menschen pro 100.000 Einwohner in einer Woche ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Damit sollen sich künftige Corona-Schutzmaßnahmen stärker an die Belegung der Krankenhausbetten orientieren.


Die Inzidenzwerte der brandenburgischen Lausitz:

Cottbus:  125,6

Spree-Neiße: 47,8

Elbe-Elster: 85,1

Oberspreewald-Lausitz: 51,7

19. Oktober 2021

Oberspreewald-Lausitz mit niedrigster Inzidenz

Das Robert-Koch-Institut meldet für den LK Görlitz aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 98,2 . Im Landkreis Bautzen beträgt die Inzidenz laut RKI 115,8.

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt aktuell bei 3,79 (Stand 18.10. 2021 12:30 Uhr) Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.
Die Rate gibt an, wie viele Menschen pro 100.000 Einwohner in einer Woche ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Damit sollen sich künftige Corona-Schutzmaßnahmen stärker an die Belegung der Krankenhausbetten orientieren.


Die Inzidenzwerte der brandenburgischen Lausitz:

Cottbus:  112,5

Spree-Neiße: 69,0

Elbe-Elster: 74,2

Oberspreewald-Lausitz: 42,4

18. Oktober 2021

Inzidenz im LK Bautzen auf 157 gestiegen

Das Robert-Koch-Institut meldet für den LK Görlitz aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 125,3. Im Landkreis Bautzen beträgt die Inzidenz laut RKI 157,4. 

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt aktuell bei 2,83 (Stand 17. Oktober 2021, 12:30 Uhr) Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.
Die Rate gibt an, wie viele Menschen pro 100.000 Einwohner in einer Woche ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Damit sollen sich künftige Corona-Schutzmaßnahmen stärker an die Belegung der Krankenhausbetten orientieren.
Die Inzidenzwerte der brandenburgischen Lausitz:

Cottbus:  111,5

Spree-Neiße: 69,9

Elbe-Elster: 75,2

Oberspreewald-Lausitz: 48,9

17. Oktober 2021

Inzidenz unter 50 nur in Oberspreewald-Lausitz

 Inzidenzwerte:

Görlitz: 113,3

Bautzen:  138,9

Cottbus:    116,5

Spree-Neiße-Kreis:  69,9

Oberspreewald-Lausitzkreis:    48,0

Elbe-Elster-Kreis: 77,2

Quelle: Robert-Koch-Institut

 

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt bei 3,52 (Stand: 16.10., 12.30 Uhr)  Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.  Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.

16. Oktober 2021

Inzidenz im Landkreis Bautzen am höchsten


Das Robert-Koch-Institut meldet für den LK Görlitz aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 93,8. Im Landkreis Bautzen beträgt die Inzidenz laut RKI 124,2.

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt aktuell bei 3,4 (Stand 15. Oktober 2021, 12:30 Uhr) Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.
Die Rate gibt an, wie viele Menschen pro 100.000 Einwohner in einer Woche ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Damit sollen sich künftige Corona-Schutzmaßnahmen stärker an die Belegung der Krankenhausbetten orientieren.
Die Inzidenzwerte der brandenburgischen Lausitz:

Cottbus:  95,2

Spree-Neiße: 76,1

Elbe-Elster: 62,3

Oberspreewald-Lausitz: 42,4

15. Oktober 2021

Inzidenz im LK Bautzen mit über 125 am höchsten

Das Robert-Koch-Institut meldet für den LK Görlitz aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 93,0. Im Landkreis Bautzen beträgt die Inzidenz laut RKI 125,8.

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt aktuell bei 3,33 (Stand 14. Oktober 2021, 12:30 Uhr) Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.
Die Rate gibt an, wie viele Menschen pro 100.000 Einwohner in einer Woche ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Damit sollen sich künftige Corona-Schutzmaßnahmen stärker an die Belegung der Krankenhausbetten orientieren.
Die Inzidenzwerte der brandenburgischen Lausitz:

Cottbus:  93,2

Spree-Neiße: 74,3

Elbe-Elster: 55,4

Oberspreewald-Lausitz: 47,0

14. Oktober 2021

Inzidenzwerte steigen

Das Robert-Koch-Institut meldet für den LK Görlitz aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 95,4. Im Landkreis Bautzen beträgt die Inzidenz laut RKI 107,0.

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt aktuell bei 2,76 (Stand 13. Oktober 2021, 12:30 Uhr) Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.
Die Rate gibt an, wie viele Menschen pro 100.000 Einwohner in einer Woche ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Damit sollen sich künftige Corona-Schutzmaßnahmen stärker an die Belegung der Krankenhausbetten orientieren.

Die Inzidenzwerte der brandenburgischen Lausitz:

Cottbus:  78,0.

Spree-Neiße: 69,0

Elbe-Elster:  54,4

Oberspreewald-Lausitz: 46,1

13.Oktober 2021

Inzidenz im LK Bautzen wieder über 100

Das Robert-Koch-Institut meldet für den LK Görlitz aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 95,4. Im Landkreis Bautzen beträgt die Inzidenz laut RKI 105,0

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt aktuell bei 2,14 (Stand 12. Oktober 2021, 12:30 Uhr) Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.

Die Rate gibt an, wie viele Menschen pro 100.000 Einwohner in einer Woche ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Damit sollen sich künftige Corona-Schutzmaßnahmen stärker an die Belegung der Krankenhausbetten orientieren.

Die Inzidenzwerte der brandenburgischen Lausitz:

Cottbus:  61,8

Spree-Neiße: 70,8

Elbe-Elster: 50,5

Oberspreewald-Lausitz: 47,0

12. Oktober 2021

Elbe-Elster mit niedrigster Inzidenz

Das Robert-Koch-Institut meldet für den LK Görlitz aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 90,2. Im Landkreis Bautzen beträgt die Inzidenz laut RKI 97,3

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt aktuell bei 1,75 (Stand 11. Oktober 2021, 12:30 Uhr) Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.

Die Rate gibt an, wie viele Menschen pro 100.000 Einwohner in einer Woche ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Damit sollen sich künftige Corona-Schutzmaßnahmen stärker an die Belegung der Krankenhausbetten orientieren.

Die Inzidenzwerte der brandenburgischen Lausitz:

Cottbus:  56,7

Spree-Neiße: 60,2

Elbe-Elster: 40,6

Oberspreewald-Lausitz: 52,6

11. Oktober 2021

Weiter steigende Zahl der Corona-Fälle in der Oberlausitz

 Inzidenzwerte:

Görlitz: 117,7

Bautzen:  115,4

Cottbus:    56,7

Spree-Neiße-Kreis:  64,6

Oberspreewald-Lausitzkreis:    59,0

Elbe-Elster-Kreis: 36,6

Quelle: Robert-Koch-Institut

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt bei 1,82. (Stand: 10.10.2021, 12.30 Uhr)  Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.  Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.

10. Oktober 2021

Fast 600 neue Corona-Fälle in der Oberlausitz

 Inzidenzwerte:

Görlitz: 111,8 (280 neue Fälle)

Bautzen:  105,7 (315 neue Fälle)

Cottbus:    57,8

Spree-Neiße-Kreis:  57,5

Oberspreewald-Lausitzkreis:  60,0

Elbe-Elster-Kreis: 35,6

Quelle: Robert-Koch-Institut

 Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt bei 1,68.  Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.  

9. Oktober 2021

Inzidenz im Kreis Görlitz bei 99

 Inzidenzwerte:

Görlitz: 99,0

Bautzen:  105,4

Cottbus:    61,8

Spree-Neiße-Kreis:  50,4

Oberspreewald-Lausitzkreis:    42,4

Elbe-Elster-Kreis: 35,6

Quelle: Robert-Koch-Institut

 Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt bei 1,73 (Stand 8.10. um 12.30 Uhr) Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.  Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.“

7. Oktober 2021

Elbe-Elster mit niedrigster Inzidenz

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Görlitz liegt am Donnerstag bei 88,6. Laut Robert-Koch-Institut gibt es 63 neue Corona-Fälle. Der Landkreis Bautzen ist mit 53 neuen Erkrankungen bei einer Inzidenz von 102,7.

Die Hospitalisierungsrate liegt in Sachsen bei 1,23 (Stand: 06.10.12:30 Uhr). Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.

Cottbus:         71,9.

Spree-Neiße: 44,2

Elbe-Elster:    34,6.

Oberspreewald-Lausitz: 41,5

6. Oktober 2021

104 neue Corona-Fälle im LK Bautzen

Die 7-Tage-Inzidenz im LK Görlitz liegt am Mittwoch laut Robert-Koch-Institut bei 79,4. Der Nachbarkreis Bautzen ist bei 108,1 mit 104 neuen Corona-Fällen.

Die Hospitalisierungsrate liegt in Sachsen bei 1,16 (Stand: 05.10.12:30 Uhr). Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.

Cottbus  :       67,9 -  ein weiterer Todesfall

Spree-Neiße: 39,8

Elbe-Elster:    40,6

Oberspreewald-Lausitz:  38,7

5. Oktober 2021

LK Oberspreewald-Lausitz mit niedrigster Inzidenz

Die 7-Tage-Inzidenz im LK Görlitz liegt am Dienstag laut Robert-Koch-Institut bei 64,3. Der Landkreis Bautzen ist bei 94,0. Die Hospitalisierungsrate liegt in Sachsen bei 1,01 (Stand: 04.10.12:30 Uhr). Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.

Cottbus: 70,9

Spree-Neiße : 39,8

Elbe-Elster : 42,5

Oberspreewald-Lausitz: 31,4

4. Oktober 2021

LK Bautzen mit höchster Inzidenz

Die 7-Tage-Inzidenz im LK Görlitz liegt am Montag laut Robert-Koch-Institut bei 77,0. Der Nachbarkreis Bautzen ist bei 103,7. Die Hospitalisierungsrate liegt in Sachsen bei 1,11 (Stand: 03.10.12:30 Uhr). Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.

Die Werte aus der brandenburgischen Lausitz:

Cottbus: 68,9

Elbe-Elster: 45,5

Spree-Neiße: 46,9

Oberspreewald-Lausitz:41,5

3. Oktober 2021

Kreis Bautzen kratzt an der 100-Inzidenz-Marke

 Inzidenzwerte:

Görlitz: 75,8

Bautzen:  98,3

Cottbus:    61,8

Spree-Neiße-Kreis:  47,8

Oberspreewald-Lausitzkreis:    29,5

Elbe-Elster-Kreis: 45,5

Quelle: Robert-Koch-Institut

 Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt bei0,99 (Stand 2.10., 12.30 Uhr). Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.  Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.“

2. Oktober 2021

Inzidenz im Kreis Bautzen über 80

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Görlitz liegt am Samstag bei 71 und im Landkreis Bautzen bei 81,9.

Die Hospitalisierungsrate liegt bei 1,04 ( Stand 01.10. 12:30 Uhr). Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.

Cottbus ist bei 55,7.

Elbe-Elster und Spree-Neiße sind bei 42,5 bzw. 47,8.

Oberspreewald-Lausitz ist bei 31,4.

1.Oktober 2021

Zwei weitere Menschen im LK Görlitz gestorben

Im Landkreis Görlitz sind zwei weitere Menschen an oder mit Corona gestorben. Die 7-Tage-Inzidenz ist  laut Robert-Koch-Institut bei 57,2. Im Nachbarkreis Bautzen ist der Wert auf 80,9 gestiegen. Es wurden 62 Neuinfektionen erfasst.

Die Hospitalisierungsrate liegt in Sachsen bei 0,94 ( 30.09. 12:30 Uhr). Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.

Cottbus ist einer Inzidenz von 53,7.

Elbe-Elster und Spree-Neiße sind bei 39,6 bzw. 47,8.

Oberspreewald-Lausitz ist bei 35,1.

30. September 2021

Oberspreewald-Lausitz mit niedrigster Inzidenz in der Lausitz

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Görlitz liegt am Donnerstag bei 54,7 und im Landkreis Bautzen bei 70,1.

Die Hospitalisierungsrate liegt bei 0,79 ( Stand 29.09. 12:30 Uhr). Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.

Cottbus ist bei 53,7.

Elbe-Elster und Spree-Neiße sind bei 39,6 bzw. 42,5.

Oberspreewald-Lausitz ist bei 30,4.

29. September 2021

Inzidenz in Cottbus am höchsten

Die Inzidenz in den Landkreisen Görlitz und Bautzen liegt am Mittwoch laut Robert-Koch-Institut bei 47,1 und 55,4.

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt bei 1,18 ( Stand 28.09. 12:30 Uhr). Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.

Cottbus liegt bei 61,6.

Elbe-Elster und Spree-Neiße sind bei 33,6 und 43,4.

Oberspreewald-Lausitz liegt bei 34,1.

28. September 2021

LK Görlitz mit niedrigster Inzidenz in der Lausitz

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Görlitz liegt am Dienstag bei 32,7. Der Nachbarkreis Bautzen ist laut Robert-Koch-Institut auf 54,4 gesunken. Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt bei 0,68 ( Stand 27.09. 12:30 Uhr). Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.

Cottbus ist bei 59,8.

Elbe-Elster und Spree-Neiße haben eine Inzidenz von 40,6 bzw. 44,2.

Oberspreewald-Lausitz ist auf 36,9 leicht gesunken,

27. September 2021

Inzidenz im LK Bautzen auf über 60 gestiegen

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Görlitz liegt am Montag bei 36,7. Der Nachbarkreis Bautzen ist laut Robert-Koch-Institut auf 60,1 gestiegen. Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt bei 0,86 ( Stand 26.09. 12:30 Uhr). Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.

Cottbus ist bei 60,8.

Elbe-Elster und Spree-Neiße haben eine Inzidenz von 37,6 bzw. 54,9.

Oberspreewald-Lausitz ist bei 41,5,

25. September 2021

Inzidenz im Kreis Bautzen über 50

Inzidenzwerte:

Görlitz: 33,5

Bautzen:  53,4

Cottbus:    60,8

Spree-Neiße-Kreis:  54,9

Oberspreewald-Lausitzkreis:  39,7

Elbe-Elster-Kreis: 33,6

Quelle: Robert-Koch-Institut

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt bei 1,01 (Stand 25.09., 12:30 Uhr).  Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.

24. September 2021

Inzidenz steigt weiter

Die Wocheninzidenz in Dresden liegt am Freitag im LK Görlitz laut Robert-Koch-Institut bei 29,5. Im LK Bautzen ist der Wert bei 45,4.Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt bei 0,89 (Stand 23.09., 12:30 Uhr).  Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.

Cottbus ist bei 73,0. Es gibt zwei weitere Todesfälle.

Elbe-Elster und Spree-Neiße sind bei 44,5 bzw. 56,6.

Die Inzidenz im LK Oberspreewald-Neiße ist bei 36,9.