Coldplay singen für die Opfer des Hurrikan "Harvey" in Houston

Zuletzt aktualisiert:
  • Screenshot

Coldplay sollten eigentlich in Houston auftreten im Rahmen ihrer Tour. Der Hurrikan “Harvey” hat allerdings der Band einen Strich durch die Rechnung gemacht. Coldplay haben einen Song geschrieben für die von der Regenflut betroffenen Menschen.

“Houston #1” heisst er, und wurde beim nächsten Auftritt in Miami im Hardrock Stadion gespielt. Zum ersten und einzigen Mal, sagt Chris Martin: "Lasst uns einen Song für Houston schreiben, haben wir gedacht. Wir singen ihn heute Abend singen und schicken ihn nach drüben, als Zeichen der Freundschaft und Verbundenheit….. Wir sind alle, indem wir Countrymusik lieben aufgewachsen, und daran mussten wir denken, wenn wird nach Texas fahren. Also, das ist ein neuer Song, und wir werden nicht nicht wieder spielen.”