• In den letzten Jahren rief "Fridays For Future" schon einige Male zu Protestaktionen in Chemnitz auf. (Archivbild, 2019)

Chemnitzer protestieren für bessere Klimapolitik

Zuletzt aktualisiert:

Hunderte Chemnitzer Schüler und Studenten ziehen am Freitag wieder durch die Stadt, um für eine bessere Klimapolitik zu demonstrieren. Sie beteiligen sich ab 13 Uhr am weltweiten Klimastreik von „Fridays For Future“.

In mehreren Gruppen wollen sie vom Hauptbahnhof, dem Uni-Campus und dem Andrépark aus losziehen zu einer großen Kundgebung am Roten Turm und am Karl-Marx-Kopf. Deshalb ist die Brückenstraße zwischen Straße der Nationen und Theaterstraße am Nachmittag vollgesperrt. Auch einige Bushaltestelle in der Innenstadt können nicht angefahren werden. Danach sind dann auch noch einige Konzerte geplant.