• Zwickau und Chemnitz sind auch schon Teil der touristischen Route der Industriekultur in Sachsen. (c) Hendrik Schmidt/ZB

Chemnitz und Zwickau künftig mit gemeinsamer Tourismus-Vermarktung

Zuletzt aktualisiert:

Zwickau -

Chemnitz und Zwickau wollen sich künftig gemeinsam touristisch vermarkten. Unter der Überschrift «Kulturregion der Industrie» setzen beide Städte mit ihrem Umland darauf, einstige Wirtschaftsstandorte unter neuen Gesichtspunkten zu erschließen.

«Eine Industrieregion als touristisches Ziel zu gestalten, ist einmalig», sagte Sören Uhle, Geschäftsführer der Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft, in einem Gespräch der Deutschen Presse-Agentur.

Chemnitz und Zwickau haben sich dafür am Donnerstag gemeinsam auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) präsentiert. «Industriekultur ist ein spannendes touristisches Thema und kann in diesem Sinne durchaus auch sexy sein», sagte Ina Klemm, Geschäftsführerin des Vereins Tourismusregion Zwickau. (dpa)