CFC verliert in Berlin

Zuletzt aktualisiert:
Autor: sport

Der Chemnitzer FC hat in der Regionalliga beim BFC Dynamo mit 1:2 verloren. Philip Schulz und Max Grundmann hatten die Gastgeber in der ersten Halbzeit vor 911 Zuschauer in Führung gebracht. In der 2.Halbzeit erzielte Dennis Grote aus der Distanz nur noch das Anschlusstor für den CFC. In der Tabelle bleibt Chemnitz klar an der Spitze. Am Sonntag geht es mit dem Gastspiel beim Berliner AK weiter.