• Der schwarze Rauch zog sich übers Spielfeld und über einige Teile der anderen Tribünen. (Foto: Redaktion)

    Der schwarze Rauch zog sich übers Spielfeld und über einige Teile der anderen Tribünen. (Foto: Redaktion)

CFC muss Geldstrafe zahlen

Zuletzt aktualisiert:

Der Chemnitzer FC ist vom Sportgericht zu einer Geldstrafe von 3.640 Euro verdonnert worden. Das teilte der Club am Mittwoch mit. Grund ist das Fehlverhalten von himmelblauen Fans beim Auswärtsspiel in Mannheim Ende Dezember.

Sie hatten dort vier bengalische Feuer sowie mindestens vier Rauchtöpfe abgebrannt. Die Rauchschwaden zogen vom Gästefanblock über Teile des Spielfelds und auf die anderen Tribünen. Das Spiel musste deshalb kurzzeitig unterbrochen werden musste.