CFC muss für Fehlverhalten von Fans zahlen

Zuletzt aktualisiert:

Chemnitz -Der Chemnitzer FC muss wieder einmal für seine Fans in die Tasche greifen. Das Sportgericht des DFB verdonnerte den Verein zu einer Geldstrafe in Höhe von 2.700 Euro. Beim Auswärtsspiel gegen Meppen waren mehrere CFC-Fans verbotenerweise in den Heimbereich gestürmt. Außerdem wurde beim Sachsenderby in Zwickau eine Herrentoilette demoliert.