CFC besiegt eiskalt Dynamo Dresden

Zuletzt aktualisiert:

Der Chemnitzer FC hat sein Testspiel gegen Dynamo Dresden mit 4:0 gewonnen. Unter Ausschluss der Öffent­lich­keit erzielten im DDV-Stadion Tim Danne­berg (15.), Florian Hansch (19./74.) und Anton Fink (44.) die Tore für die Himmel­blauen.

Dresden präsen­tierte sich auf dem schwer bespiel­baren Unter­grund aus Schlamm und Sand zwar mit mehr Ballbe­sitz, ohne aber die große Gefahr auszu­strahlen. Den Chemnit­zern reichten dagegen drei Torchancen, um die Partie bereits im ersten Durch­gang zu entscheiden. 

Danne­berg brachte den CFC nach einem Freistoß von Björn Joppek auf Kopfball­vor­lage von Emmanuel Mbende in Führung. Nach einem misslun­genen Rückpass von Jannik Müller konnte Hansch erhöhen, ehe Fink auf Vorlage von Dennis Mast zum dritten Gäste-Treffer einschob.

Zur Pause wechselten beide Trainer viel, was am Spiel­ver­lauf aber nichts änderte. Dresden war spiel­be­stim­mend, Chemnitz konterte durch Hansch zum Endstand. (dpa)