• Can Coskun auf den Ball fokussiert. © imago images/ picture point

    Can Coskun auf den Ball fokussiert. © imago images/ picture point

Can Coskun: "Die Fans fehlen, aber daran können wir nichts ändern."

Zuletzt aktualisiert:

Der FSV Zwickau hat seine Heimstärke verloren. Aus den letzten drei Partien im Schwanennest konnten die Rotweißen keinen einzigen Punkt holen. Zwar gab es jedesmal Lob von den Gästetrainern. Aber dafür könne er sich nichts kaufen, ärgert sich Trainer Joe Enochs.

Am Samstag hat der FSV die nächste Möglichkeit dazu, die Heimbilanz aufzupolieren. Ab 14 Uhr empfangen die Rotweißen den 1. FC Kaiserslautern - ein Gegner mit großer Geschichte, einem qualitativ guten Kader und ordentlich Druck. Denn die Roten Teufel haben aktuell nur halb so viele Punkte wie der FSV und hängen im Tabellenkeller fest.

Zuschauer sind auch bei dieser Partie nicht zugelassen. "Sie fehlen uns schon in den Heimspielen", sagte Mittelfeldspieler Can Coskun. "Das sind vielleicht auch die paar Prozent, die dann nochmal rüberkommen auf dem Platz". Aber daran könne man nun mal nichts ändern, so der 22-Jährige.

Audio: