Bußgeldgrüße für Raser aus Heilbronn

Zuletzt aktualisiert:

Ein Ford-Fahrer aus Heilbronn ist mit über 130 Kilometer pro Stunde durch eine Autobahnbaustelle bei Bautzen gerauscht. Erlaubt sind dort nur höchstens 60. Demnächst bekommt er Post mit der Aufforderung, 600 Euro Bußgeld zu zahlen und den Führerschein für zwei Monate abzugeben. Als Bonus bekommt er zwei Punkte. Der Bescheid wird von der Landesdirektion in Chemnitz ausgestellt.