Busse und Bahnen wieder planmäßig im Einsatz

Zuletzt aktualisiert:

Die Dresdner Verkehrsbetriebe sind wieder störungsfrei unterwegs. Am Freitagmorgen konnten alle Fahrzeuge wie geplant ausrücken. Auch die Fähren sowie die Standseilbahn und die Schwebebahn sind wieder im Einsatz.

Durch das Sturmtief "Ignatz" am Donnerstag war es zu stundenlangen Einschränkungen gekommen. Die Straßenbahnen konnten ab dem Mittag bis zum Abend nicht fahren. Laut Aussagen des DVB-Sprechers Falk Lösch waren allein 17 Bäume auf die Leitungen oder Schienen gefallen. Auch Planen hatten sich in den Fahrleitungen verfangen und so für Behinderungen gesorgt. Ab 18 Uhr hatten die ersten Straßenbahnen wieder an Fahrt aufgenommen. Der letzte Baum wurde gegen Mitternacht von den Bahnanlagen in Hellerau beseitigt.

Die Busse waren den gesamten Tag über im Einsatz gewesen, wenn auch teils mit erheblichen Verspätungen. Die Standseilbahn hatte aufgrund eines Baumes auf den Schienen pausieren müssen. Auch für die Schwebebahn war durch die heftigen Windböen kein Weiterkommen möglich gewesen. Die Fähren in Johannstadt und Kleinzschachwitz hatten ebenfalls pausiert.

06:00 - Noch etwas knülle von gestern aber dafür #störungsfrei unterwegs. Wir möchten noch ein großes Danke an alle Kolleginnen und Kollegen, Feuerwehr und Helfern ausrichten. Und auch an euch für eure Geduld gestern. Heute neuer Tag, neues Glück. /bb

— DVB AG (@DVBAG) October 22, 2021