• Die Ortschronisten von Burkhardtsdorf bei der Arbeit. © Georg Ulrich Dostmann/ERZ-Foto.

    Die Ortschronisten von Burkhardtsdorf bei der Arbeit. © Georg Ulrich Dostmann/ERZ-Foto.

  • Im Jugendheim am Platz der Jugend in Burkhardtsdorf lassen sich künftig auch Ausstellungen durchführen. Die nächste ist im Frühjahr 2020 geplant. Foto © Georg Ulrich Dostmann/ ERZ-Foto.

    Im Jugendheim am Platz der Jugend in Burkhardtsdorf lassen sich künftig auch Ausstellungen durchführen. Die nächste ist im Frühjahr 2020 geplant. Foto © Georg Ulrich Dostmann/ ERZ-Foto.

Burkhardtsdorfer Ortschronisten suchen Nachwuchs und Material

Zuletzt aktualisiert:

In Burkhardtsdorf gibt es eine Handvoll Leute, die sich darum kümmert, dass die Geschichte des Ortes erhalten bleibt. Seit fünf Jahren besteht die Arbeitsgemeinschaft, und man würde sich über Unterstützung freuen. Denn die Ortschronisten haben Nachwuchsprobleme.

Und sie sind immer auf der Suche nach historischen Materialien. Beispielsweise fehlen ihnen vor allem noch Nachkriegs- und DDR-Fotos. Insgesamt haben sie 14 Kartons mit historischem Material, dazu sieben Ordner und 10.000 digitale Fotos. Das Ganze soll Stück für Stück aufgearbeitet werden.

Die Ortschronisten wollen noch vorhandenes Wissen über Burkhardtsdorf für die Nachwelt erhalten. Jedes Jahr gibt es außerdem einen Kalender, und es wird auch ein Buch zu einem bestimmten Thema veröffentlicht. Im nächsten geht es um die Mühlen in Burkhardtsdorf, es soll im Frühjahr 2020 erscheinen.