• Symbolbild © dpa

    Symbolbild © dpa

Bundesweite Fachtagung in Leipzig zum Deutschabitur

Zuletzt aktualisiert:

Zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesrepublik treffen sich ab Montag Experten aus allen Bundesländern und Österreich, um über die Deutsch-Abiprüfungen zu diskutieren. Ziel ist es, die Lerninhalte und Prüfungen weiter anzupassen und damit vergleichbarer zu gestalten. Und zwar bis zum Jahr 2030. Bereits seit zwei Jahren können die einzelnen Bundesländer zwar aus einem großen Pool an Themen die Prüfungen zusammenstellen, trotzdem stellt das Kultusministerium immer wieder Schwierigkeiten bei der Vergleichbarkeit fest. So stehen zum Beispiel fast 200 verschiedene literarische Werke für die gymnasiale Oberstufe zur Verfügung.