Beide Direktmandate in Dresden gehen an die CDU

Zuletzt aktualisiert:

In Dresden gehen beide Wahlkreise an die CDU. Markus Reichel holte im Wahlkreis Dresden I das Direktmandat mit 21 Prozent der Stimmen deutlich vor der früheren Linke-Bundesvorsitzenden Katja Kipping und Jens Maier von der AfD. 

Im Wahlkreis II gewann Lars Rohwer von der Union mit einem hauchdünnen Vorsprung vor Andreas Harlaß von der AfD. Zwar kamen laut Wahlstatistik beide Kandidaten auf 18,6 Prozent - allerdings konnte Rohwer insgesamt 35 012 Stimmen auf sich vereinen und damit 39 Stimmen mehr als sein Konkurrent. (mit dpa)