Sattelschlepper ausgebrannt - 100.000 Euro Schaden

Zuletzt aktualisiert:

Ein brennender Sattelschlepper hat auf der A 72 in Richtung Hof am Donnerstagmittag für eine Vollsperrung gesorgt. Der LKW-Fahrer hatte in Höhe der Anschlussstelle Plauen-Ost Qualm bemerkt und hielt auf dem Standstreifen. Als er versuchte den Anhänger abzukoppeln, fing der Wagen, der mit Spanplatten beladen war, Feuer. Der Fahrer kam mit Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus, sagte uns ein Polizeisprecher. Feuerwehrleute konnten den Hänger schnell löschen. Brandursache war wohl ein technischer Defekt, hieß es.

Für die Einsatzmaßnahmen wurde die A 72 voll gesperrt, weil der Hänger noch beräumt werden muss. Es staut sich deshalb auf mehreren Kilometern Länge.

Update 29.10. - Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 100.000 Euro. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Reifen des Lkws vermutlich wegen eines technischen Defekts an den Bremsen in Brand geraten waren. Die Autobahn war an der Anschlussstelle Treuen für sechs Stunden voll gesperrt.