• Foto: R. Halkasch

    Foto: R. Halkasch

Brennende Matratze in Pieschen

Zuletzt aktualisiert:

Die Kameraden der Feuerwehr mussten am Dienstagvormittag in Dresden-Pieschen zu einem Wohnungsbrand ausrücken. In der zweiten Etage eines Mehrfamilienhauses in der Robert-Mazke-Straße war ein Feuer ausgebrochen. Dabei ging eine Matratze in Flammen auf - Ursache dafür war vermutlich ein technischer Defekt.

Die Matratze wurde zunächst grob abgelöscht und noch qualmend aus dem Fenster ins Freie befördert. Dort auf dem Gehweg erledigte eine kleine Gieskanne schließlich den Rest. Zum Zeitpunkt der Feuers waren die Hausbewohner nicht anwesend, somit kam niemand zu Schaden.

Die Robert-Matzke-Straße war während der Löscharbeiten komplett gesperrt.