Brandstiftung in Hoyerswerda - Haftbefehl gegen Inder

Zuletzt aktualisiert:

Nach dem Brand im Asylbewerberheim Hoyerswerda ist ein 39-jähriger Inder festgenommen worden. Er soll in seinem Zimmer das Feuer gelegt haben. Danach verließ er das Gebäude. Heute Vormittag wurde Haftbefehl erlassen.  Bei dem Brand wurde ein 42-jähriger Bewohner verletzt. Er zog sich eine Rauchvergiftung. Der Schaden am Gebäude wird auf mindestens 50.000 Euro.

Ermittelt wird wegen schwerer Brandstiftung.