Brandstifter wüten in Gohlis - Feuer vor Polizeigebäude

Zuletzt aktualisiert:

Unbekannte haben in der Nacht die Feuerwehr in Gohlis auf Trapp gehalten. Wie die Polizei mitteilte, brannten dort insgesamt fünf Fahrzeuge, darunter vier Lkw. Kurz nach Mitternacht wurde zunächst ein brennende Laster in der Sylter Straße gemeldet. Das Fahrzeug brannte völlig aus. Ein nebenstehendes Autos wurde durch die Hitze leicht beschädigt. 

Kurze Zeit später meldete ein weiterer Zeuge einen brennenden Lkw in der Max-Liebermann-Straße. Er konnte die Flammen im Radkasten aber selbst löschen. Etwa eine Stunde später brannte ein Elektroauto in der Herloßsohnstraße. Die Polizei ermittelt auch hier in Richtung Brandstiftung, ein technischer Defekt könne aber nicht ausgeschlossen werden, hieß es. 

Kurz vor drei Uhr brannten dann noch zwei weitere Lastwagen an zwei unterschiedlichen Orten an der Franz-Mehring-Straße. Durch das Feuer wurden zudem ein abgestellter Wohnwagen, eine Straßenlaterne und Bäume beschädigt. Die Hintergründe sind noch unklar. 

Feuer vor Polizeigebäude gelegt

Auch zum Haus des Jugendrechts in der Witzgallstraße in Reudnitz musste die Feuerwehr gegen 1 Uhr ausrücken. Unbekannte zündeten dort Gegenstände im Eingangsbereich an, der beschädigt wurde. Weil dort die Jugendgerichtshilfe der Stadt, die Staatsanwaltschaft und die Polizei sitzen ermittelt der Staatsschutz. Eine Fahndung im Umfeld blieb zunächst erfolglos. 

Weitere Brände in Leipzig und Grimma
Auch in der Semmelweisstraße ist es am Mittwochabend zu mehreren Bränden gekommen. Laut Polizei waren zwei Gebüsche und ein Baum auf einer Grünfläche betroffen. 

Und auch in Grimma haben unbekannte Täter am Mittwochabend in einem Waldstück Feuer gelegt. Die Feuerwehren Grimma und Trebsen konnten den Brand löschen. In diesem Waldgebiet hatten Unbekannte bereits am Dienstag Laub und Unterholz in Brand gesetzt.