Bombenalarm am Chemnitzer Hauptbahnhof

Zuletzt aktualisiert:

Ein verdächtiges Gepäckstück hat am Freitagmorgen den Zugverkehr am Chemnitzer Hauptbahnhof lahm gelegt. Kurz nach sechs Uhr war am Bahnsteig 2 ein herrenloser Hartschalenkoffer entdeckt worden. Ein Besitzer war nicht zu finden. Weil Verdacht auf Sprengstoff bestand, sperrte die Bundespolizei alles ab und forderte ein Entschärfungsteam an.

Die Spezialkräfte durchleuchteten das Gepäckstück und gaben Entwarnung: der Koffer war leer. Gegen 9 Uhr konnte der Bahnhof wieder freigegeben werden.