Blockade-Teilnehmer am Kraftwerk Jänschwalde geben auf

Zuletzt aktualisiert:

Die Blockade am Kraft­werk Jänsch­walde ist beendet:  Die knapp 100 Teilnehmer des Lausitzer Klima­camps rückten am späten Nachmittag ab. Fast vier Stunden hatten sie  den Haupt­ein­gang besetzt und ein Gleis zum benach­barten Tagebau. Damit sollte der Betrieb gestört und Vatten­fall die Arbeit schwer gemacht werden, so Blockade-Teilneh­merin Chris­tina Eichberger. Der Versuch, den Schicht­wechsel zu blockieren, schei­terte. Die Beschäf­tigten seien durch einen anderen Eingang oder "als Fußgänger getarnt" auf das Kraft­werks­ge­lände gelangt...

Die Blockade-Teilnehmer wollten mit ihrer Aktion gegen den Ausbau der Braun­koh­le­ver­stro­mung demons­trieren und zugleich auf Alter­na­tiven aufmerksam machen.

Audio:

Blockade-Teilneh­merin Chris­tina Eichberger