Bischofswerdaer Stadtrat stellt Strafanzeige gegen Tillich

Zuletzt aktualisiert:

Der Bischofs­wer­daer SPD-Stadtrat Frank Kern hat Straf­an­zeige gegen Stanislaw Tillich gestellt. Er wirft dem sächsi­schen Minis­ter­prä­si­denten als obersten Dienst­herren der Landes­di­rek­tion vor, die Gesund­heit vieler Bischofs­wer­daer  fahrlässig zu gefährden. Dabei bezieht er sich auf angeb­lich nicht erfolgte Gesund­heits­tests auf anste­ckende Krank­heiten im Erstauf­nah­me­lager für Flücht­linge am Belms­dorfer Weg. Die Asylbe­werber hätten schon am ersten Tag die Unter­kunft verlassen können - ohne Unter­su­chung.

Die Staats­an­walt­schaft Görlitz bestä­tigte den Eingang der Anzeige bei der Polizei in Bischofs­werda. Das Schreiben sei derzeit auf dem Weg nach Görlitz, sagte Behör­den­spre­cherin Irene Schott unserem Sender.

Audio:

SPD-Stadtrat Frank Kern