Bis Oktober: Halteverbote in der Gottschedstraße

Zuletzt aktualisiert:

Ein Jahr nach dem Stadtratsbeschluss wird die Gottschedstraße nun tatsächlich zur autofreien Zone – zumindest teilweise. Laut Verkehrs- und Tiefbauamt gelten bis Ende Oktober Halteverbote im Bereich zwischen Zentralstraße und Käthe-Kollwitz-Straße. Ab Sonntag dürfen die Gastronomen dann ihre Freisitze vergrößern – bis in die Parkbuchten.

Die Stadt hofft, dass Fußgänger dadurch mehr Platz auf den Gehwegen bekommen. Wie es aus dem Rathaus heißt, soll die Attraktivität der Kneipenmeile gestärkt und gleichzeitig die Klimaziele erreicht werden.