• Symbolbild: Redaktion

Betrunkener randaliert auf der Karli

Zuletzt aktualisiert:

Leipzig -

Am helllichten Tage hat ein betrunkener Mann auf der Karl-Liebknecht-Straße in Leipzig randaliert. Wie die Polizei mitteilte, rief der Betrunkene am Montagnachmittag mehrmals "Heil Hitler" und beleidigte Passanten. Dann bewarf er ein 16-jähriges Mädchen mit einem Stein. An einer Haltestelle schlug er gegen die Scheibe eines Busses und beleidigte den Fahrer.

Erst die gerufene Polizei konnte die Situation unter Kontrolle bringen. Wie ein Atemalkoholtest ergab, hatte der Mann mehr als 2 Promille intus. Zu seinem Alter hat die Polizei keine Angaben gemacht.