Betrunkener Randalierer greift Zugbegleiter an

Zuletzt aktualisiert:

Ein Betrunkener ist in einem Zug der Mitteldeutschen Regiobahn auf einen Schaffner losgegangen. Der 49-jährige Deutsche war auf der Strecke von Waldheim nach Chemnitz beim Schwarzfahren erwischt worden. Außerdem hatte er weder Papiere bei sich, noch hielt er sich an die 3G-Regel. Als er vom Zugbegleiter darauf hingewiesen wurde, dass er möglicherweise eine Straftat begangen hatte, wurde der Mann aggressiv und drohte dem Kontrolleur Prügel an. Der Zugbegleiter flüchtete in den Führerstand des Zuges und alarmierte die Bundespolizei. Die nahm den 49-Jährigen in Empfang – er hatte 2,8 Promille intus.