Betrunkener flüchtete nach Verkehrsunfall mit Verletztem

Zuletzt aktualisiert:

In Falkenstein hat ein betrunkener Autofahrer einen Unfall verursacht und ist dann geflüchtet. Das hat die Polizei in Zwickau am Montagmorgen mitgeteilt. Der 58-jährige Mann war am Sonntag auf einer Einbahnstraße in der falschen Richtung gefahren, hat einem anderen Wagen die Vorfahrt genommen und dann mit ihm zusammengestoßen.

Dabei wurden der Unfallverursacher und das Opfer, 52 Jahre alt, leicht verletzt. Der Betrunkene fuhr einfach weiter, wurde aber von einem Zeugen verfolgt. Dank seiner Hinweise hat die Polizei den Unfallflüchtigen geschnappt; er hatte 1,8 Promille intus.