Betrunkener Transporterfahrer flüchtet durch Pleiße

Zuletzt aktualisiert:

Ein betrunkener Transporterfahrer hat am Mittwochnachmittag (16:00 Uhr) mehrere Passanten und Fahrzeuge in Gefahr gebracht. Der 59-jährige war mit einem Kleintransporter Ford von Langenhessen nach Crimmitschau unterwegs.

Dort konnten ihn Zeugen zunächst festhalten. Mit Gewalt riss sich der Mann aber los und flüchtete durch die Pleiße. Später wurde er zuhause mit durchnässter Kleidung angetroffen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,4 Promille. Ein Ermittlungsrichter schickte ihn zur Blutentnahme.

Das Polizeirevier Werdau sucht unter Telefon 03761 7020 Zeugen und Personen die gefährdet worden sind.