• Symbolbild (c) dpa

Betrunkener Autofahrer pflügt in Zwickau durchs Gleisbett

Zuletzt aktualisiert:

Zwickau -

Im Stadtteil Schedewitz hat sich letzte Nacht ein Autofahrer im Gleisbett der Straßenbahn festgefahren. Nach 200 Metern kam der Seat an der Haltestelle "Stadthalle" zum Stehen.

Bei der Unfallaufnahme schlug den Polizisten eine Alkohol-Fahne entgegen. Der Test ergab über zwei Promille. Seinen Führerschein ist der 28-Jährige jetzt erstmal los.

Das Auto hat schließlich die Feuerwehr aus dem Gleisbett geborgen.