• Bereitschaftspraxis an der Notaufnahme des Görlitzer Klinikums. Foto: kmk

Bereitschaftspraxis soll Görlitzer Notaufnahme entlasten

Zuletzt aktualisiert:

Die vor einer Woche am Görlitzer Klinikum eröffnete Bereitschaftspraxis wird angenommen. Damit soll die Notaufnahme, aber auch der Bereitschaftsdienst der niedergelassenen Ärzte entlastet werden. Die Bereitschaftspraxis ist am Mittwoch und Freitag jeweils nachmittags geöffnet sowie an den Wochenenden. Patienten werden dort von niedergelassenen Ärzten behandelt.

Die Bereitschaftsdienstpraxis in Görlitz gehört zu den Pilotpraxen in Sachsen. Finanziert werden sie von der Kassenärztlichen Vereinigung.

Audio:

Der Leiter der Görlitzer Bereitschaftsdienstpraxis, Leonhard Großmann