• Vertreter von Firma und Gemeinde setzten den ersten Spatenstich. © BayWa

    Vertreter von Firma und Gemeinde setzten den ersten Spatenstich. © BayWa

BayWa AG investiert in Neumark in neues Landtechnikzentrum

Zuletzt aktualisiert:

Die BayWa AG baut in Neumark für zwei Millionen Euro ein neues Landtechnik- und Servicezentrum. Am Freitag wurde der symbolische erste Spatenstich gesetzt. In den kommenden Monaten wird ein Ensemble aus Werkstatt, Ausstellungsfläche und Verkaufsräumen entstehen. Der Einzug ist für das erste Halbjahr 2020 geplant.

„Hier in Neumark entsteht ein zeitgemäßer Standort mit modernster Ausstattung für unsere Kunden“, so Reinhold Bichle, Spartengeschäftsführer Technik in Sachsen. „Damit tragen wir den steigenden Anforderungen der Landwirtschaft an Service und Beratung Rechnung. Und für unsere Mitarbeiter schaffen wir ein attraktives Arbeitsumfeld, in dem sie sich wohlfühlen.“ Die BayWa Sparte Technik beschäftigt in Neumark 14 Mitarbeiter inklusive Auszubildende.

Das neue Landtechnik- und Servicezentrum wird eine Gesamtfläche von rund 7.000 Quadratmetern haben und damit mehr als doppelt so groß wie bisher sein.