Bayerischer Platz wegen Gleisbauarbeiten vollgesperrt

Zuletzt aktualisiert:

Autofahrer müssen sich auch in dieser Woche auf längere Fahrzeiten einstellen. Mit dem Bayerischen Platz und der Arthur-Hoffmann-Straße ist eine viel befahrene Strecke vollgesperrt.

Die Leipziger Verkehrsbetriebe erneuern dort bis November die Gleise. Die Straßenbahnlinie 16 fährt deswegen mit Umleitung über die Karl-Liebknecht-Straße. Laut LVB ist für die Linien 2 und 10 weiterhin Schienenersatzverkehr im Einsatz. Autofahrer werden laut Stadt über die Prager- und die Kurt-Eisner-Straße umgeleitet. 


Unterdessen können Straßenbahnen ab Montag wieder über den Johannisplatz fahren. Die Gleisbauarbeiten an der Kreuzung zum Grimmaischen Steinweg sind abgeschlossen, heißt es von den LVB. Demnach können die Linien 4, 7, 12 und 15 wieder normal fahren.

Autofahrer müssen sich an der Stelle aber noch etwas gedulden. Für sie wird der Johannisplatz erst am Samstag freigegeben. Licht am Ende des Tunnels gibt es auch am Adler. Dort können Busse ab Mitte Oktober und Autos ab Ende Oktober wieder rollen.