• Uta Ranke (Klinikmanagerin), Dr. Jan Peter Warnke (li., Chefarzt Neurochirurgie) und Marcel Pilz (Sales Manager MagForce) im neuen Behandlungszentrum. © MagForce

    Uta Ranke (Klinikmanagerin), Dr. Jan Peter Warnke (li., Chefarzt Neurochirurgie) und Marcel Pilz (Sales Manager MagForce) im neuen Behandlungszentrum. © MagForce

Bald neue Krebstherapie an Paracelsusklinik in Zwickau

Zuletzt aktualisiert:

Die Paracelsusklinik in Zwickau bietet Patienten mit Hirntumoren bald eine weitere Therapie an. Auf dem Klinikgelände laufen derzeit die Aufbauarbeiten für ein mobiles Behandlungszentrum in einem Container, in dem künftig die "NanoTherm-Therapie" durchgeführt werden kann. Das Krankenhaus ist dafür eine Kooperation mit der Firma MagForce eingegangen.

Bei der Therapie sollen, vereinfacht gesagt, magnetische Nanopartikel den Tumor von innen zerstören bzw. am Wachsen hindern. Die Behandlung wird ergänzend zu Bestrahlung, OP oder Chemotherapie angewendet, teilte die Klinikleitung mit. 

Die Eröffnung des mobilen Behandlungszentrums soll im dritten Quartal dieses Jahres erfolgen.