Bahnstreik trifft auch die Region

Zuletzt aktualisiert:

Der Lokführerstreik der GDL hat auch Auswirkungen auf die Erzgebirgsbahn. Am stärksten betroffen ist die Strecke zwischen Zwickau und Schwarzenberg. Dort fahren die Züge nur im Zweistundentakt. Sie starten zur ungeraden Stunde in Zwickau und zur geraden Stunde in Schwarzenberg.

Vereinzelt kann es auch zwischen Chemnitz und Cranzahl zu Zugausfällen kommen. Nach Olbernhau fahren die Züge voraussichtlich planmäßig.

Nicht betroffen sind Verbindungen der Mitteldeutschen Regiobahn und der Vorgtlandbahn. Auf den Strecken der Deutschen Bahn wird ein Großteil der Fernverkehrsverbindungen ausfallen. Reisende sollten sich vor Fahrtantritt informieren.