Auto kracht in Haltestelle der DVB

Zuletzt aktualisiert:

Auf der Dresdner Straße in Cossebaude ist am Mittwochnachmittag ein Auto in ein Haltestellenhäuschen der Dresdner Verkehrsbetriebe gekracht. Laut Polizei geriet der 65 Jahre alte Fahrer eines Mazda aus ungeklärter Ursache ins Schleudern. Er prallte daraufhin gegen den Fahrkartenautomaten und das Häuschen der Haltestelle "Schulstraße". Zwei weibliche Insassen des Wagens, beide ebenfalls 65 Jahre alt, wurden leicht verletzt. Der Fahrer selbst blieb unverletzt.

Glücklicherweise befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalls keine Personen an der Haltestelle. Die Höhe des Sachschadens beträgt insgesamt etwa 23.000 Euro. Der Fahrkartenautomat wurde deutlich zerstört und auch der Mazda beschädigt. Zeitweise kam es zu Verkehrseinschränkungen.