Auswärtssieg beim Tabellenschlusslicht

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Der HC Elbflorenz hat den vierten Saisonsieg in der 2. Handballbundesliga gefeiert. Beim Tabellenletzten in Krefeld hat die Mannschaft von Trainer Rico Göde deutlich mit 29:22 gewonnen.Die Dresdner Handballer sind jetzt Tabellenelfter. Bester Werfer beim HC Elbflorenz war Sebastian Greß mit sechs Toren.

In der ersten Halbzeit war es eine überweite Strecken ausgeglichene Partie, wobei die Dresdner zu keiner Zeit in Rückstand gerieten. Dennoch ging es nur mit einer knappen 14:13-Führung in die Pause. Im zweiten Durchgang setzte sich der HCE auf teilweise sechs Tore Vorsprung ab, konnte das Spiel so kontrollieren. Krefeld verkürzte hin und wieder. Am Ende war es aber eine klare Angelegenheit für die Dresdner Handballer.