• Zwickau feiert Clara Schumann ein ganzes Jahr lang. © PR

Ausstellung über Clara Schumann als Komponistin wird eröffnet

Zuletzt aktualisiert:

Im Robert-Schumann-Haus in Zwickau wird ab Sonntag, 16 Uhr, eine Sonderausstellung über Clara Schumann gezeigt. Ihr Wirken als Komponistin wird beleuchtet. Komponierende Frauen waren im 19. Jahrhundert eine Ausnahme.

Gezeigt werden Claras Kompositionen in Originalhandschriften und -ausgaben aus dem Archiv des Museums, ebenso Briefe und Tagebuchdokumente. Die Schau ist bis zum 31. März zu sehen. Drei weitere werden folgen, in denen es dann um ihre Kinder, ihre Konzertauftritte und -reisen sowie um die Familie Wieck gehen wird.

Clara Schumann, geb. Wieck, wäre dieses Jahr 200 Jahre alt geworden.