• Die Radsportler vom RSV Aue haben den Staffelstab nach Aue gebracht.Foto © Sindy Einhorn

    Die Radsportler vom RSV Aue haben den Staffelstab nach Aue gebracht.

    Foto © Sindy Einhorn

Aue-Bad Schlema stellt Konzept für Tag der Sachsen 2020 vor

Zuletzt aktualisiert:

Der Staffelstab für den nächsten Tag der Sachsen ist im Erzgebirgsstadion angekommen. Der Radsportverein Aue hat ihn trotz Dauerregens mit elf Radlern von Riesa nach Aue gebracht.

In einem Jahr ist der Tag der Sachsen in Aue-Bad Schlema zu Gast. Er wird unter dem Motto „Herzlich Willkommen im Schacht“ stehen. Am Montag hat die Stadt ihr Konzept vorgestellt. Auf die üblichen Maskottchen wird verzichtet. Dafür gibt es mit dem Bademädchen und dem Blaufarbenwerker zwei Symbolfiguren, die für die beiden Stadtteile Bad Schlema und Aue stehen.

Die Innenstadt von Aue wird zum Festgebiet mit 13 Themenmeilen. Deshalb wird sie an den drei Tagen für den Autoverkehr gesperrt sein. Für Anwohner wird es außerhalb Ersatzparkplätze geben. Oberbürgermeister Heinrich Kohl bittet um Verständnis bei den Betroffenen.

Um die Vorbereitungen gezielt voranzubringen und von den anderen zu lernen, haben die Projektmitarbeiter die Kollegen in Riesa bereits eine Woche vor deren Tag der Sachsen begleitet. Dabei wurden unter anderem Ideen für das Sicherheitskonzept, den Verkehr und die Entsorgung gesammelt.   

Der Tag der Sachsen in Aue-Bad Schlema wird vom 4. bis zum 6. September 2020 stattfinden.