• Symbolbild © Redaktion

Asylbewerber zündet eigenes Zimmer an

Zuletzt aktualisiert:

Ein Asylbewerber hat in Plauen sein eigenes Zimmer in einem Flüchtlingsheim angezündet. Der 29-jährige Pakistani steckte die Fenstervorhänge in Brand, teilte die Polizei mit. Dann griffen die Flammen auch auf das Mauerwerk über. Die Mitarbeiter konnten das Feuer aber noch vor Eintreffen der Feuerwehr löschen.

Verletzt wurde niemand. Es entstand aber Sachschaden von 5.000 Euro. Der Pakistani wurde vorläufig festgenommen. Wann das passiert ist, hat die Polizei nicht mitgeteilt. Es wird ermittelt.