Archäologen aus aller Welt treffen sich in Chemnitz

Zuletzt aktualisiert:

Renommierte Wissenschaftler aus aller Welt kommen ab heute im Archäologiemuseum in Chemnitz zusammen. Sie wollen sich bis Freitag über neueste Forschungsergebnisse zur Arktis austauschen. Dabei steht auch der Klimawandel im Fokus der Debatten. Die Tagung soll unter anderem als Vorbereitung auf eine neue Sonderausstellung im Landesarchäologiemuseum dienen.

Für den Herbst 2023 ist eine Schau zur Arktis und ihren unzähligen archäologischen Funden geplant. So sollen zum Beispiel geschnitzte Kunstobjekte aus Elfenbein oder die ältesten Skier der Menschheit erstmals gezeigt werden.