Arbeitslosenzahl im Erzgebirgskreis leicht gestiegen

Zuletzt aktualisiert:

Die Zahl der Arbeitslosen ist im Erzgebirgskreis diesen Monat wieder leicht gestiegen. Aktuell sind 7.241 Männer und Frauen ohne Job. Das waren 269 mehr als noch im Vormonat, hieß es am Dienstag aus der Arbeitsagentur Annaberg-Buchholz. Die Arbeitslosenquote liegt mit 4,3 Prozent weiter unter dem Niveau der letzten beiden Jahre.

„Erhöht hat sich im August die Arbeitslosigkeit hauptsächlich bei jungen Menschen unter 25 Jahren. Der Anstieg ist in dieser Zeit des Jahres üblich, da für viele die Schul- bzw. Ausbildungszeit endet“, sagte Agenturchef Sven Schulze. Trotzdem sei der Arbeitsmarkt weiter stabil und aufnahmefähig.

Seit Juni werde ein Anstieg der Nachfrage nach Arbeitskräften verzeichnet. Gesucht würden vor allem qualifizierte Fachkräfte. Das biete gute Chancen für Jüngere beruflich in der Region „Fuß zu fassen“, so Schulze.