• Fotos: Redaktion

    Fotos: Redaktion

Alte Hartmannfabrik wird für sechs Millionen Euro saniert

Zuletzt aktualisiert:

Die alte Hartmannfabrik in der Innenstadt wird nach vielen Jahren Leerstand saniert. Der Chemnitzer Unternehmer Udo Pfeifer hat das denkmalgeschützte Gebäude gekauft und lässt es jetzt runderneuern. In zwei Jahren könnten sich dort zum Beispiel Startups mit ihren Büros ansiedeln.

Falls Chemnitz Kulturhauptstadt wird, soll das Gebäude aber auch für städtische Veranstaltungen zur Verfügung gestellt werden. Rund 6 Millionen Euro kostet das Projekt. Eine Million davon wird durch Fördermittel vom Freistaat und Bund gedeckt.

Audio:

Laut Udo Pfeifer gibt es jede Menge zu tun. Nicht zuletzt, um auch dem Denkmalschutz Rechnung zu tragen: