Albrecht Gubsch gewinnt Löbauer OB-Wahl

Zuletzt aktualisiert:

Albrecht Gubsch wird neuer Oberbürgermeister von Löbau. Der 56-Jährige hat heute den zweiten und entscheidenden Wahlgang für sich entschieden. Für ihn stimmten 40,28 Prozent.  Er war als Einzelbewerber angetreten. Der gelernte Turbinenbauer ist  Bauamtsleiter im Löbauer Rathaus und ehrenamtlicher Bürgermeister von Dürrhennersdorf.

Mit ihm waren drei weitere Bewerber in der zweiten Runde der OB-Wahl angetreten. Augenoptikermeister Heiko Neumann  von der Bürgerliste Löbau kam auf 36,26 Prozent, Richter Ringo Hensel, CDU, auf 21,84 Prozent und Einzelbewerber Dirk Rocho auf 1,62 Prozent.

Die Wahlbeteiligung lag bei 47,7 Prozent.

Die vorzeitige Wahl in Löbau war nötig geworden, weil der bisherige Amtsinhaber Dietmar Buchholz im Frühjahr sein Amt nach einer schweren Corona-Erkrankung niedergelegt hatte.   

Audio:

Reporter Knut-Michael Kunoth im Interview mit Albrecht Gubsch

Der 56-jährige sieht sich als alten Verwaltungshasen. Die vergangenen siebeneinhalb Jahre war er Bauaumtsleiter in Löbau