Aktuell mehr Wohnungseinbrüche, Trend aber generell positiv

Zuletzt aktualisiert:

Wohnungseinbrüche häufen sich. Wie die Polizeidirektion Leipzig am Freitag mitteilte, lag die Zahl in den vergangenen Tagen über dem "normalen" Level. In der Ferdinand-Lassalle-Straße zum Beispiel brachen Unbekannte in eine Wohnung ein. Auch in Markkleeberg und Kitzscher waren Einbrecher erfolgreich. Mit Wertgegenständen und Bargeld suchten sie das Weite.

Über die Jahre sei dennoch ein Rückgang bei Wohnungseinbrüchen festzustellen, sagte ein Polizeisprecher. Von 2016 bis 2020 habe sich die Zahl auf rund 1.600 nahezu halbiert. Die Aufklärungsquote sei gestiegen. Für das laufende Jahr sei eine ähnliche Tendenz zu verzeichnen.