• Auch auf dem "Spätschicht"-Tourplan: Alstomwerk (ehemals Bombardier) Bautzen.

Aktion "Spätschicht" in Bautzen und Kamenz

Zuletzt aktualisiert:

Mehr als 30 Unternehmen in Bautzen und Kamenz öffnen heute ihre Tore für Neugierige. Besucher werden mit Bussen zur „Spätschicht“ gebracht. Angeboten werden Führungen durch die Betriebe. Teilnehmer bekommen Einblick in Produktionsabläufe. Ausbildungsberufe werden vorgestellt.  Besucher können mit Personalchefs und Mitarbeitern ins Gespräch kommen.

Vor einer Woche lief die Aktion "Spätschicht" in Hoyerswerda, Bischofswerda und Radeberg. Auch im Nachbarkreis Görlitz soll es eine Neuauflage geben - voraussichtlich im November.