Wahlkampfauftakt der sächsischen AfD mit Tino Chrupalla in Stollberg

Zuletzt aktualisiert:

Die sächsische AfD startet am Donnerstag 18 Uhr im Bürgergarten in Stollberg in den Bundestagswahlkampf. Neben dem Bundesvorsitzenden Tino Chrupalla wird der sächsische Partei- und Fraktionschef Jörg Urban erwartet. Zudem will sich der Direktkandidat für den Wahlkreis Chemnitzer Land, Mike Moncsek, vorstellen.

In Stollberg versammeln sich neben der AfD und ihren Anhängern auch die politischen Gegner. Das Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus“ lädt zu einer Veranstaltung auf dem Schillerplatz ein. Sie steht unter dem Motto „Wir zeigen Flagge. Unsere Alternative zur Alternative“. Zu den Rednern wird unter anderem der SPD-Vorsitzende Norbert Walter-Borjans gehören.

Die AfD könnte laut einer aktuellen Umfrage in Sachsen erneut stärkste Kraft bei der Bundestagswahl werden. Demnach käme sie auf 25 Prozent und damit auf einen Prozentpunkt mehr als die CDU, wie die Leipziger Volkszeitung am Montag berichtete. Bei der Bundestagswahl 2017 hatte die AfD drei Direktmandate in Sachsen geholt. Beim landesweiten Ergebnis lag sie mit 27 Prozent damals knapp vor der CDU (26,9 Prozent). (mit dpa)