Acht Verletzte bei Brand in Schwarze Pumpe

Zuletzt aktualisiert:

Bei einem Brand in einem Wohnblock in Schwarze Pumpe sind vergangene Nacht acht Menschen verletzt worden. Ein Mieter erlitt schwere Brandwunden. Der 48-Jährige wurde in eine Spezialklinik nach Berlin-Marzahn geflogen. Der Brand war  in seiner  in der dritten Etage gelegenen Wohnung   ausgebrochen.

Als die Feuerwehr eintraf, standen Wohnzimmer und Balkon in Flammen. Ein Nachbar hatte zu diesem Zeitpunkt schon erste Hilfe geleistet. Sieben weitere Mieter atmeten offenbar zu viel Rauchgas ein. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Rettungskräfte evakuierten die ersten beiden Etagen des Fünfgeschossers. Die 30 Bewohner konnten die Nacht in einer Turnhalle verbringen.

Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen. Fahrlässige Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen. Der durch Feuer und Löschwasser angerichtete Schaden ist noch unklar.