• Wegen Pilzbefalls musste die Zierkirsche weg. © Ralph Köhler/propicture

    Wegen Pilzbefalls musste die Zierkirsche weg. © Ralph Köhler/propicture

  • Hörer haben uns dieses Bild geschickt. © Privatfoto

    Hörer haben uns dieses Bild geschickt. © Privatfoto

Abgesägte Zierkirsche in Zwickauer Innenstadt hatte Pilzbefall

Zuletzt aktualisiert:

Die imposante Zierkirsche gegenüber vom Italiener am Alten Steinweg in Zwickau ist abgesägt worden. Hörer haben uns darauf hingewiesen. Von der Stadtverwaltung erfuhren wir, dass es sich nicht um Vandalismus handelt. Der Baum sei krank gewesen, sagte eine Sprecherin.

Schon seit letztem Jahr war der vor allem wegen seiner prächtigen Blüte beliebte Baum vom Lackporling befallen, einem Pilz, der häufig Straßenbäume befällt. Er dringt über beschädigte Wurzeln ein und verursacht eine Fäule. Der Baum sei nicht mehr standsicher gewesen und habe gefällt werden müssen, hieß es.

Im Frühjahr soll am Standort eine Zierkirsche nachgepflanzt werden.