• Stau

    Symbolbild: (c) dpa

A 38-Anschlussstelle Leipzig-Südost wird im Juli gesperrt

Zuletzt aktualisiert:

Wegen Bauarbeiten an der Fahrbahn wird die Anschlussstelle Leipzig-Südost an der A 38 im Juli für einige Tage gesperrt. Laut Landesamt für Straßenbau und Verkehr sind vom 13. bis 17. Juli zunächst Arbeiten an der Auf- und Abfahrt in Richtung Göttingen geplant - vom 20. bis 24. Juli dann an auf der anderen Seite in Richtung Leipzig. 

Der Verkehr wird in der Zeit hauptsächlich über Leipzig-Süd und das Autobahndreieck Parthenaue umgeleitet, teilweise aber auch über die Gegenfahrbahn.