700 Athleten bei Muldental-Triathlon in Grimma

Zuletzt aktualisiert:

Nach der Absage im letzten Jahr steht Grimma am Sonntag wieder komplett im Zeichen des Muldental-Triathlons. Etwa 700 Athleten gehen an den Start. Dafür wurden viele Straßen in der Innenstadt abgesperrt. Weil der Pegel der Mulde zu hoch ist, muss das Schwimmen ausfallen. Laut Organisator Henrik Wahlstadt wird stattdessen zweimal gelaufen und einmal Radgefahren.

Der Start- und Zielbereich ist dieses Mal am Floßplatz. Trotz der niedrigen Inzidenz sind dort keine Zuschauer erlaubt. An der übrigen Strecke kann den Sportlern aber zugejubelt werden.

Bis etwa 15 Uhr soll es im Stadtzentrum von Grimma zu Verkehrsbehinderungen kommen. Die genauen Sperrungen finden Sie unter diesem Link.