• Symbolbild Foto: Pixabay

    Symbolbild Foto: Pixabay

7.000 Euro für die schönsten Umgebindehäuser

Zuletzt aktualisiert:

Bei uns in der Lausitz wurden wieder die schönsten Umgebindehäuser prämiert. In Ebersbach-Neugersdorf wurde am Abend durch die gleichnamige Stiftung der „Umgebindehaus-Preis“ vergeben.Insgesamt drei Häuser konnten sich gegen zehn weitere Bewerber durchsetzen und erhielten den mit 7.000 ausgelobten Preis der Stiftung. Zwei Gebäude befinden sich im Landkreis Bautzen – das „Hugenottenhaus“ in Ebersbach und das Umgebindehaus am Heideberg in Niedercunnersdorf. Auch das Haus des Zentrums Lipova in Tschechien wurde prämiert. Fünf weitere Häuser erhielten eine Anerkennung und werden bei der Sanierung unterstützt.

Der Umgebindehaus-Preis wird jährlich von einer Expertenjury vergeben. Diese setzt sich aus Vertretern der Hochschule Zittau/Görlitz und mehrerer Denkmalbehörden zusammen. Das Preisgeld wurde erneut von der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien und der Kreissparkasse Bautzen bereitgestellt. Die Stiftung Umgebindehaus setzt sich seit 2004 für den Erhalt der Volksbauweise in der Oberlausitz ein. Das Umgebindehaus ist 2020 Bauerhaus des Jahres.