• Simone Bovensiepen von Verdi hatte sich mit dieser Flüstertüte Gehör verschafft. (c) Redaktion

300 HBK-Beschäftigte demonstrieren für Verbesserungen

Zuletzt aktualisiert:

Zwickau -Die Gewerkschaft Verdi hat die Leitung des Heinrich-Braun-Klinikums aufgefordert, die Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten zu verbessern. Dazu gehöre mehr Personal und eine Bezahlung nach Tarif, sagte Simone Bovensiepen von Verdi am Mittwoch unserem Sender. Bisher gebe es drei verschiedene Gehaltsstufen im HBK. Die Einkommen des nichtärztlichen Personals lägen bis zu 350 Euro unter dem Niveau im öffentlichen Dienst.

Am Mittwoch hatten an die 300 Krankenschwestern und Pfleger außerhalb ihrer Arbeitszeit vorm Klinikeingang demonstriert. Einigte nannten als Beispiele für ihren Unmut, dass sie nachts allein auf Station Dienst hätten, die Dokumentationspflicht immer mehr Zeit beanspruche und der hohe Krankenstand belastend sei.

Audio:

Simone Bovensiepen

Eine Krankenschwester